Mittwoch, 20. Januar 2016

Fertig: Strickoberteil von 1940!

Ihr habt den Schnitt bestimmt gleich erkannt.. Im Moment scheint es mir zu liegen in Serie zu gehen - noch vor dem zweiten Kostüm habe ich auch das Weihnachtskleid schon dupliziert, allerdings dieses Mal als Oberteil aus Strickstoff/Jersey. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch herzlich für die vielen lieben Kommentare zum Weihnachtskleid bedanken!


Da ja alle wichtigen Anpassungen schon am Kleid erfolgten, brauchte ich kaum etwas am Oberteil verändern - ich habe lediglich den Saum festgelegt und am Rücken nochmal ein bisschen optimiert.

Man sieht auch, dass die Falten an den Ärmeln relativ weit unten aufspringen, dadurch kriegen sie eine recht ungewohnte Form. Meinem Mann gefällt das sehr gut und der Schulterpunkt sitzt eigentlich auch genau richtig. Dennoch wurde mir geraten die Ärmelansatznaht nochmal um 1 - 1,5cm abzunähen, damit der Puff nach oben rutscht. Ich werde es nochmal abstecken und dann gucken, was mir besser gefällt.


Bei der Saumlänge des Oberteils habe ich mir vor allem an den hochsitzenden Hosen orientiert und sie ist perfekt gelungen - weder muss ich irgendwas reinstecken, noch sitze oder stehe ich im Freien. 

Und obwohl ich mich sonst in Jersey nicht besonders wohl fühle, so hat dieses Teil doch genug Form und Festigkeit, dass ich mich gut angezogen fühle und es schon jetzt ein Lieblingsstück ist.


Bezahlt habe ich für Stoff und Material übrigens so um die 15 Euro, falls das noch jemanden interessiert. Der Stoff ist eine leichte Viskose, hat ein wundervolles Rot und eine leichte Seersuckerstruktur. Das Vernähen war gar nicht so einfach - elastische Stoffe gehören ja nicht gerade zu meinen Standardstoffen und so nähte ich die ersten Nähte zwar immerhin mit Jerseynadel, aber normalem Gradstich. Eine gesprengte Naht später wechselte ich den Stich dann doch lieber..

Den Saum habe ich mit einer Zwillingsnadel abgenäht - mein erstes Mal mit so einer Nadel [wenn man mal von einem kurzen Testversuch, der mit gebrochener Nadel endete, absieht] und ich bin ganz zufrieden.


Die kleine Schleife gefällt mir auch sehr gut und insgesamt mag ich den Kragen sehr - der ist zwar bei dem Strickstoff nicht ganz so steif geworden, aber hält die Form dennoch ganz gut.

Den Schnitt des Kleides aus der Modenschau Nr. 332 von 1940 könnt ihr euch hier nochmal anschauen [oder gleich das ganze Heft].


Ich bin sehr glücklich mit dem Oberteil - es ging schnell, ist bequem und gefällt mir. Und nun bin ich sehr gespannt ob es euch auch so gut gefällt oder nicht so euer Fall ist?
[verlinkt beim MeMadeMittwoch]


Kommentare:

  1. Dein Oberteil ist ganz bezaubernd; toller Strukturjersey, die himbeerrote Farbe ist ein Traum und die kleine Schleife sieht entzückend aus.
    Ich bin gespannt, ob es mit schmalerer Schulter noch besser aussieht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    das Oberteil gefällt mir sehr gut:-D.
    Als erste fiel auf, wie gut Dir die Farbe rot steht! Das Oberteil und die Hose sehen sowohl alltaugstauglich als auch elegant aus. Für jede Situation also das perfekte Outfit.
    Du siehst sehr hübsch aus und man sieht die 50iger, als wäre es erst gestern gewesen.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Uiii, sehr schickes Outfit! Ich hab erst gar nicht kapiert, dass die Bluse aus Jersey ist, sieht gar nicht danach aus (:
    Die Ärmel find ich schon richtig so, es ist halt ein wenig ungewohnt, dass der Puff noch nicht direkt beginnt, sondern erst später. Wäre ansonsten nicht die einfacherere Loesung, die Fältchen nicht so weit zuzunähen, anstatt die Ansatznaht zu verschieben? Ach egal, mir gefällt es so, dass es ungewoehnlich ist, viel mir erst auf als du es erwähnt hast (:
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  4. Ui, wie toll ist das denn? Hier stimmt einfach alles: Passform, Farbe, Länge, Struktur. Einfach perfekt! Die graue Hose passt herrlich dazu! Und die Schuhe... <3

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Als Kleid und als Bluse - seht sehr schön aus.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die Schnitte der 40er und 50er sehr. Da darf, nein, da muss man noch Frau sein. Mit möglichst vielen Rundungen. Erst dann ist es richtig schön. Ich würde gern viel mehr von diesen schönen Frauen sehen, die zu ihren Kurven stehen und sie auch in feinem Tuch zeigen! Ich danke dir sehr dafür, liebe Anna.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Supersüß! Mir gefällt vor allem die kleine Schleife! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Die Farbe, der SToff, der Schnitt, die Kombi mit der grauen Hose, einfach ganz wunderbar! Und es steht Dir sooo gut und passt. Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Wie immer sehr chic, die ganze Kombi. Und die alten Modehefte, die Du immer zeigst, machen mir viel Freude. LG Agathe

    AntwortenLöschen
  10. Sehr chic sieht Dein neues Oberteil an Dir aus! Eine schöne Kombination. Es ist doch toll, wenn man einen angepassten Schnitt für eine ganz neue Variante verwenden kann.
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Das istja eine famose Kombination, die du da zeigst. Farbe, Form und Details aus einem Guss! Besonders in den Kragen mit der Schleife habe ich mich verliebt. Großes Kompliment!
    Lg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful bow detail; also that raspberry colour is a lovely winter pick-me up! ❤

    xox,
    bonita of Lavender & Twill

    AntwortenLöschen