Sonntag, 21. März 2021

Anleitung: Ecken zwischen zwei Stoffen nähen!


Neulich hatte ich meinen Picknickrock mit besonderer Nahtführung, nämlich mit Ecken zwischen den Rockbahnen, gezeigt. Ecken zwischen zwei Lagen Stoff gibt es manchmal auch in Oberteilen mit Teilungsnaht oder bei Zwickeln (Näheres zu Zwickeln findet ihr hier). Man findet zwar sehr viele Anleitungen im Netz, wie man Briefecken näht, allerdings kaum dazu, wie man zwei Lagen Stoff über Ecken verbindet. Daher möchte ich euch das heute einmal zeigen.

Das Wichtigste beim Nähen von Ecken ist das exakte Arbeiten - markiert euch ganz genau die Eckpunkte und zeichnet die Nahtlinie ein, näht langsam, bügelt fleißig und arbeitet insgesamt sorgfältig.

Bei fransenden Stoff solltet ihr die Eckpunkte (insbesondere die inneren Spitzen!) vorab mit aufbügelbarer Vlieseline verstärken.


Das Nähen von Ecken erfolgt abschnittsweise in einer Richtung. Wir fangen bei (1) an und legen die beiden Stoffe an der Naht rechts auf rechts aufeinander.


Anschließend wird die Naht abgesteppt und ganz genau bis zur Ecke genäht!


Nun wird die innere Ecke (in diesem Falle der blaue Stoff) schräg bis zum Eckpunkt eingeschnitten. Achtet darauf nicht die Naht durchzuschneiden, aber seid mutig beim Anschnitt, denn je genauer ihr zuschneidet, desto genauer wird die Ecke. Achtet aber darauf, dass ihr bei dicken oder fransenden Stoffen lieber ein oder zwei Fäden mehr stehen lasst.

Dann werden die beiden Stoff wieder rechts auf rechts bei (2) aufeinander gelegt und vom ersten Eckpunkt genau bis zum zweiten Eckpunkt genäht.


Ordentliches Bügeln - soweit es der Stoff zulässt - sorgt dafür, dass sich der Stoff schön legt und die Ecken gut herauskommen.


Das Ganze wird dann nochmals wiederholt, aber dieses Mal wird der braune Stoffe an der inneren Ecke eingeschnitten und dann bei (3) wieder die Stoffe rechts auf rechts aufeinanderlegen und absteppen.


Die Herausforderung beim Ecken nähen ist vor allem die Sorgfalt, aber mit ein bisschen Ruhe und Geduld (und vielleicht einem Probestück) lässt sich das gut umsetzen und ich hoffe, die obige Beschreibung hilft euch bei der ersten (und jeder weiteren) Ecke!

Wie immer gilt: wenn ihr Fragen oder Ergänzungen habt oder euch der Beitrag gefallen hat, dann schreibt das gern in die Kommentare.

Keine Kommentare:

Kommentar posten