Mittwoch, 27. Juli 2016

Fertig: Hemdbluse mit Novelty Print von 1940!


Wie angekündigt habe ich eine zweite Bluse nach dem Schnitt von 1940 genäht und ich bin sicher, dass noch einige folgen werden, denn der Schnitt gefällt wirklich sehr.

Ach, und ich wurde neulich gefragt, warum ich eigentlich nie in die Kamera schaue. Ganz einfach: Es geht um die Kleidung und um davon nicht abzulenken schaue ich meistens nicht in die Kamera - ich finde das lenkt den Blick dann zu sehr ins Gesicht.


Nun aber zurück zur Bluse! Ich habe statt den Falten vorn dieses Mal eine Passe und Kräuselung eingearbeitet. Und um das noch zu betonen habe ich eine graue Paspel benutzt. Im Rücken habe ich das nochmal wiederholt, indem ich einfach ein Stück abgetrennt und mit Paspel wieder verbunden habe.

Die Ärmel habe ich entsprechend auch eingekräuselt statt mit Falte abzunähen und ich habe die Schulterpolster weggelassen um den Puff noch etwas ausgeprägter erscheinen zu lassen.


Der Stoff mit den kleinen Pudeln ist den Novelty Prints nachempfunden und reiht sich daher perfekt in meine Garderobe ein. Anfängliche Befürchtungen, dass der Stoff an mir zu kindlich oder kindisch wirken könnte haben sich zum Glück nicht bestätigt. Der strenge Schnitt macht aus den Pudeln eine tragbare Bluse.


Die perfekt passenden Knöpfe habe ich aus zweiter Hand, der Stoff ist von Poppy Ray und die Paspel lag hier so herum. Da es bereits die zweite Bluse war, hat die Fertigstellung nicht besonders lang gedauert. Das Aufwendigste war der Zuschnitt der vorderen Mitte und so ganz hat es auch nicht geklappt, sodass das Muster leicht versetzt ist. Vielleicht trenne ich die Knöpfe nochmal ab und versetze sie ein wenig, aber bisher stört es mich noch nicht so sehr.



Ich bin sehr glücklich mit der Bluse und den gemachten Abwandlungen. Nun bin ich aber vor allem gespannt wie ihr die Bluse an mir findet - hoffentlich nicht doch zu kindlich?
[verlinkt beim MeMadeMittwoch]

Kommentare:

  1. Ich finde die Bluse steht dir ausgezeichnet. Das Pudel-Muster ist süß aber nicht kindlich. Wahrscheinlich hast du recht, und der seriöse Schnitt tut dem Muster gut. Bestimmt spielt auch die Farbe der Hose eine Rolle, rosa würde ich jetzt nicht gerade dazu tragen ;-)

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhmmm.. das käme fast auf einen Versuch an: eine rosa oder hellblaue Caprihose :D

      Löschen
  2. diese bluse * sehr schön * nicht zu eng * das stoffmuster original und das graue paspel gibt ein elegantes accent * graue knöpfe wären auch eine alternative? und die dunkle hose passt prima dazu und rosa hose würde zu kindlich sein?
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Hm, also ich scrolle jetzt seit zehn Minuten rauf und runter und bin wie immer bei dir vollkommen aus dem Häuschen, wie toll die Bluse sitzt und wie einfach ALLES so famos zusammen passt! Gibst du eigentlich auch Passformkurse :D?

    Die Befürchtungen zwecks kindlichem Pudelstoff und ähnlichem sind darüber hinaus auch komplett unbegründet. Ich finde grade der strenge Kragen stellt klar, wohin du willst. Wie gesagt, es fügt sich einfach alles wunderbar zusammen!

    AntwortenLöschen
  4. Da ist sie ja die zweite Bluse, gefällt mir richti gut. Ein wunderbares Teil, dass Deinen Kleiderschrank prima ergänzt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Total dein Stil! Ich finde sie passt wunderbar zu dir!
    LG Monika

    AntwortenLöschen