Dienstag, 2. Dezember 2014

Schneiderlehrgang - Der Zuschnitt von gemusterten Stoffen - Teil 3

Kommen wir zum letzten Teil der Reihe zum Zuschnitt von gemusterten Stoffen.


Einmal die ganze Seite damit die Stoffverbrauche im Vergleich gut sichtbar sind - der Text kommt danach nochmal lesbar. Die Stofflängen gehen von 3,00m über 3,50m und 3,85m bis 5,10m bei je 90cm Breite, die damals noch üblich war.



Erstaunlich wie sich die Längen je nach Stoffmuster oder -struktur ändern können. Sollte man beim Stoffkauf wohl immer mal wieder vor Augen haben.

Ich hoffe der kleine Schneiderlehrgang zum Zuschnitt von gemusterten Stoffen hat euch Freude gemacht und es waren ein paar wertvolle Tipps dabei für künftige karierte, gestreifte oder sonst gemusterte Stoffe.
[verlinkt beim Creadienstag]

Kommentare:

  1. Guten Morgen, da waren wir zwei aber sehr frühe Vögel... Ich bin für deine Zuschneidelehrgänge ausgesprochen dankbar. Nächste Woche möchte ich mich ans komplizierte Rautenkleid machen... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ganz wunderbar. Ich bin sehr für die alten Schätzchen zu haben und ich finde auch, daß man sich da viele Lehrreiches abgucken kann.
    Danke für die Mühe, die Du dir hier machst.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, wenn ich das so lese weiß ich jetzt schon dass ich für ein geplantes Kleid viel, viel, viel zu wenig Stoff habe^^ Dann muss eine neue Idee her, vielen Dank für die Hilfe du die immer mit deinen Tipps gibst!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Toll Dein Beitrag zum Lernen!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habe Deinen Rat befolgt wegen der Biesen und geschaut vielen Dank
    Herzlichst Annette

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder interessant. Wenn ich den Vergleich vom Verbrauch ohne Muster und Stoff mit Strich sehe bin ich erstaunt wie gering der Unterschied ist. Bei Cordröcken habe ich da ganz andere Erinnerungen, vielleicht wirkt sich die mittlerweile normale Stoffbreite von 1,40 m hier anders aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Hach, bei dir schau ich gerne rein. Ich mag die Schnitte, die du verwendest. Alleine die Modellzeichnung auf dem Musterbogen ist so schön. Da hatte die Kleidung noch Klasse. Wobei ich in den Filmen aus der Zeit ja immer denke, dass die Herren in ihren Anzügen und mit Hut doch alt ausgesehen haben.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen