Montag, 2. Juli 2018

Fertig: Anthrazitgrauer Bahnenrock von 1956!


Es gibt Schnittmuster, die haben sich bewährt, die passen zu mir und zu meinem Kleiderschrank, und entsprechend nähe ich sie gern und oft. Ein solches Schnittmuster ist der Bahnenrock von 1956, wie man hier und hier sieht. Er ist schnell genäht und lässt sich gut kombinieren - und was ist kombinierfreudiger als freundliches Anthrazitgrau?

Woher der Stoff ist kann ich nicht mehr sagen. Es müsste ein Mischgewebe sein und Wolle ist dem Geruch beim Bügeln nach mit drin.

Der Rock hat einen verstärkten Formbeleg und wird mit einem Reißer in der Seite geschlossen. Der Saum ist von Hand genäht, aber noch nicht ausgebügelt.
Er ist ungefüttert, weil ich den Rock in allen Jahreszeiten tragen möchte und dann jeweils danach den Unterrock wählen kann - wenn man es ganz genau nimmt, dann ist der Rock eigentlich schon ein erster Herbstgruß.


Der Hemdblusenschnitt aus der Praktischen Damen- und Kindermode von 12/1940 ist ebenfalls so ein beliebtes Schnittmuster. Den Anfang machte vor ziemlich genau zwei Jahren diese grüne Hemdbluse, danach folgten noch ein, zwei, drei, vier andere.

Lediglich der grüne Baumwollstoff ist etwas störrisch und die Bluse ist dank FBA so gut ausgeformt, dass das Bügeln der Rundungen sich als eher schwierig erweist - ich brauche wohl ein Bügelei in Form meiner Brust.. mhm.. hätte auch nicht gedacht, dass ich mal so einen Satz schreiben würde..



Insgesamt also ein sehr einfaches, unaufgeregtes, alltagstaugliches Ensemble, das für's Büro gerade richtig ist.

Und ich mache dann schon mal weiter mit der Planung der Herbstgarderobe - Wollstoffe sind zwar nicht unbedingt das, was man bei 26°C im Schatten als Erstes im Kopf hat, aber man will ja auch für's kommende Schietwetter vorbereitet sein.

Seid ihr noch an der Hochsommermode und seht ihr auch schon den Herbst kommen?
[ verlinkt beim MeMadeMittwoch]

Kommentare:

  1. Jetzt schon an den Herbst denken .... kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich kann nur nähen was zum aktuellen Wetter passt, darum schiebe ich das Projekt Übergangsmantel immer weiter vor mir her ;-) Sehr schön ist Dein Rock und die grüne Bluse ist ein echter Hit! Steht Dir prima! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Kombi! Es erleichtert das nähen sehr, wenn man auf bewährte Schnitte zurückgreifen kann.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar genäht und angepasst! Du siehst gut aus in deinen neuen Kleidungsstücken. Just an dem Tag, an dem du deinen Post verfasst hast, habe ich beschlossen, mir um die Herbstgarderobe Gedanken zu machen. Ich nähe langsam und möchte beim Nähen möglichst keinen Stress. Ich plane gerne im voraus und Herbst- oder Wintergarderobe zu fertigen, sind doch meist etwas aufwendiger als Hochsommermode... So ziehe ich also Stoffe aus den Vorräten, lege sie nebeneinander und drapiere sie an mir vor dem Spiegel. Bei den Schnitten werde ich auch auf angepasste Lieblinge zurückgreifen, bloß einen neuen Jäckchenschnitt will ich versuchen an mich anzupassen. Herzliche Grüße, Ellisschneiderfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, auf ein Jäckchen habe ich auch mal wieder Lust und zufällig einen passenden Stoff mit Grün da - leider habe ich im Moment kaum Zeit für Anpassungen und sowas, aber ich gebe mein Bestes für ein neues Stück :)

      Löschen
    2. :) LG Ellisschneiderfee

      Löschen
  4. Was für eine tolle Kombi. Wow passt gut zu Dir.
    Ich bin noch auf Sommer. Herbst möchte ich noch nicht nähen.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Sieht hinreißend gut aus! Und diese Farbkombi! Perfekt!

    AntwortenLöschen