Mittwoch, 5. Juli 2017

Fertig: Hosenrock & Retroshirt Boogie!

Normalerweise kaufe ich nur Stoffe, die in meine Farbwelt passen - ich bin ein Sommertyp und mir stehen kühle Farben: Vanillegelb, Kirschrot, dunstiges Blau, Mint oder Zartbitterschokoladenbraun. Was mir nicht steht: Schwarz, Weiß, orangestichiges Rot, Türkis oder Ocker. Und trotzdem kaufte ich einen Stoff, der (von Ocker mal abgesehen) mal so gar nicht zu mir passt..

 

Aber ich kann das erklären: Es war einer dieser sehr heißen Tage und ich ging eigentlich nur in den Stoffladen, weil es da immer so schön kühl ist (es ist immer gut eine Ausrede für einen Besuch im Stoffladen zu haben). Da begegnete mir diese wundervolle Viskose, kühl und griffig, das Muster blumig und zur Abwechslung mal irgendwie modern - das perfekte Stoff für die lange Version des Hosenrockes nach Burda 120 aus 05/2014. Und wenn so weit von meinem Gesicht entfernt, dann merkt bestimmt auch keiner, dass die Farben mir nicht stehen. Ich konnte nicht widerstehen..


Wie es den Viskosen so eigen ist, floß der Stoff beim Nähen in alle Richtungen und ließ sich nur widerwillig vernähen, aber dafür umso schöner tragen - leicht und luftig und perfekt für heiße Tage.

Und so stand ich vor dem Schrank auf der Suche nach dem passenden Oberteil und.. nunja.. hatte keines. Logischerweise besitze ich kein Oberteil mit einer Farbe, die mir nicht steht, also auch keines, das zum Rock gepasst hätte.


Ich ging also wieder in den Stoffladen und hielt meinen Stoff an alles ran, was in mein Farbschema passt und alles war irgendwie nicht das Wahre. Nur ein kräftiges Taubenblau gefiel mir für uns beide - und das war Jersey! Ich bin kein Jerseymädchen, ich fühle mich darin unangezogen und nackt, außerdem fehlt mir die Erfahrung in der Verarbeitung. Aber ich bin auch kein Mädchen für solche Farben und das hatte mich offensichtlich auch nicht abgehalten.

Also kaufte ich im Stoffladen den Jersey und zuhause dazu einen Schnitt für Jersey, nämlich das Retroshirt Boogie. Ich mag das Detail, dass das Rückenteil bis zum Ausschnit vorn durchgeführt wird und Raffungen finde ich ja eh schick.


Genäht habe ich das Retroshirt Boogie in der größten Größe und auf eine FBA verzichtet. Beim nächsten Mal würde ich den Stoff vom Vorderteil in der Seitennaht etwas einhalten und am Ausschnitt noch etwas mehr auf Zug nähen, weil der zu lose geraten ist. Außerdem werde ich es mal mit Falten versuchen, denn die Kräusel betonen die Oberweite schon sehr.

Aber ist trotzdem ein Happy End, denn ich finde Jersey zwar immernoch komisch zu tragen, aber das Blau passt zu mir und zum Rock und bequem ist es ja schon.


So bin ich auf jeden Fall auf die kommenden heißen Tage vorbereitet und wenn es mir doch zu warm wird, dann ist da ja noch der kühle Stoffladen. Aber ich werde mich wieder brav an mein Farbschema halten! Habt ihr ein Farbschema, dem ihr treu seid, und klappt das immer? Oder auch mal so einen Ausrutscher?

[verlinkt beim MeMadeMittwoch]

Kommentare:

  1. Danke für diesen schönen Beitrag! Ich finde es auch total schön, dass es in Stoffläden immer so schön kühl ist :-) Zu Deinem Outfit: Ich finde es grandios. Und durch das viele "mint" auf dem Rock (zumindest wirkt es auf den Bildern so), ist er doch recht gut dem Sommertyp zuzuordnen...finde ich zumindest. Aber auch Dein Jersey-Oberteil sieht total toll aus. Liebste Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde beide Teile super und in der Kombination erst recht. Die Farben stehen Dir auf jeden Fall! Ein sehr schönes sommerliches Outfit. LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Superschönes Outfit, das Dir sehr gut steht =)
    LG
    Fabi

    AntwortenLöschen
  4. Dafür dass Du kein "Jersey Mädchen" bist, ist es Dir gut gelungen. Die Kombination finde passt gut zu Dir - Mint meine Lieblingsfarbe - und gleich auch die passenden Schuhe, super! Hosenröcke habe ich früher sehr gern getragen, sind aus meinem Kleiderschrank irgendwie verschwunden. Muss ich unbedingt nähen.....
    Ja, mit den Farben ist es so eine Sache, wenn ich etwas in meinen Farben suche, finde ich es nicht. Gehe ich ohne Absicht zu kaufen, dann liegen die Stoffe da, die mir gefallen von Qualität und Farbe.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar! Die Farbe vom Shirt ist einmalig schön, steht Dir wunderbar und ergänzt den tollen Hosenrock. Alles richtig gemacht!!! So wie Du es kombinierst, bist Du bestens gekleidet, einfach wunderschön. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Ich stimme dir in einem Punkt zu - es ist immer gut, eine Ausrede für einen Besuch im Stoffladen zu haben. Nicht zustimmen kann ich dir darin, dass die Farben des Hosenrocks dir nicht stehen. Zumindest in der gewählten Kombination finde ich, dass du einen Volltreffer gelandet hast. Als nächste Ausrede für den Besuch im Stoffladen könntest du nutzen, dass du Jersey noch eine weitere Chance geben willst :)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen