Dienstag, 2. Februar 2016

Frühlingskostüm von 1956!


Mein Frühlingskostüm nimmt langsam Form an - die Ärmel sind drin, der Fell(imitat)puschel und auch der angenähte Saum sind dran. Die Ärmel waren dabei noch das kleinste Problem und schnell eingesetzt, aber der Puschel war ziemlich aufregend. Mein erstes Mal mit Fell und dann noch so ziemlich ohne Plan einfach mal losgelegt und dafür auch ganz gut gelungen.

Der Saum war etwas widerspenstig, denn trotz gleichem Schnittmuster haben sich da einige cm Länge dazugeschummelt. Die habe ich dann dummerweise mit eingehalten, aber dann stand der Saum ab. Also nochmal aufgetrennt, gekürzt und neu angenäht.


Nun gefällt mir der Saum sehr gut und bis auf die Schulterpolster ist die Jacke aus Oberstoff fertig. Belege habe ich auch schon zugeschnitten, aber das Futter fehlt noch und so habe ich spontan noch ein fliederfarbenes Futter gekauft. Damit habe ich einen schönen Kontrast ohne zu grell zu werden.


Das Futter muss nun also zugeschnitten und zusammengenäht werden, dann werde ich beide Jacken verstürzen und das Futter per Hand am Saum befestigen. Ansonsten muss ich mir langsam über die Größe der Schulterpolster, die Verschlüsse und den Rockschnitt dazu Gedanken machen.

Ich finde die Jacke bisher schon sehr schön, aber wie es endgültig und vor allem an mir aussieht bleibt ja bis zum Schluss offen und spannend!

[verlinkt beim Creadienstag]

Kommentare:

  1. Wow, was für eine Jacke! Was für eine ungewöhnliche, interessante Schnittführung! Hut ab! Oder auch Hut auf - denn ich stelle mir spontan einen ausgestellten Bahnenrock und einen Hütchen dazu vor. Auf das Ergebnis bin ich echt gespannt!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Jacke haut mich um! So cool und gleichzeitig so schön weiblich. Ich bin begeistert!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Der Puschel ist ja der Knaller! Das wird sehr, sehr schön.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ganz toll aus....wo bekommst Du denn die Schnitt für diese Mode her? Würde mir auch gefallen...! Freu mich auf das Komplettendergebnis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schnitt habe ich bei der letzten Jacke auch schon verwendet - aus Schwabe Der neue Schnitt 10/1956 - und dann entsprechend abgeändert. Die Hefte sind meistens vom Flohmarkt, ebay, Kleinanzeigen usw. :)

      Löschen
  5. Ja, das wird sehr, sehr, sehr schön!!!
    Dieser Schnitt ist so besonders und toll!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  6. Eine traumhaft schöne Jacke! Bin jedes Mal begeistert, wie professionell du die Schnitte umsetzt und wie perfekt sie später an dir sitzen! Hast du dich schon bei der deutschen "Sewing Bee" angemeldet?
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ehrlich gesagt fand ich die letzte Staffel so abschreckend, dass das für mich auch nicht mehr in Frage kommt. Ich fand, dass die Sendung weder die Kandidaten noch das Hobby Nähen in besonders gutes Licht gerückt hat.

      Und Danke :)

      Löschen
  7. Sehr akkurat, und der Pelzpuschel macht´s, das wird sehr schön! Wirst Du Ärmelfische einsetzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, daran hatte ich bisher noch gar nicht mehr gedacht, aber das würde sich hier vielleicht wirklich anbieten. Danke, ich werde das mal testen :)

      Löschen
  8. Wunderschön,einfach perfekt.Da ist dir mal wieder ein tolles Jäckchen gelungen.Bin auch schon auf das Gesamtbild gespannt.
    L.G.
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Jäckchen, mir gefällt vorallem die Faltenlegung am Revers inkl. Pelzpuschel. Ärmelfische machen den Übergang sicher weicher. Bin auf das Endprodukt gespannt. Liebe Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen
  10. Wow, toll, die Asymmetrie gefällt mir total gut. Ich bin gespannt, wir es an dir aussehen wird.
    LG Kate

    AntwortenLöschen
  11. Der Puschel ist wunderbar - überhaupt finde ich das ein ganz raffiniertes Teil!
    Ich bewundere ja Deine Geduld und Dein Können, solche "alten" Schnitte anzupassen und umzuarbeiten. Ist ja alles nicht so einfach. Respekt wiedermal - ich bin gespannt auf das fertige Teil!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen