Dienstag, 13. Januar 2015

Spitzenkleid von 1940!

Eigentlich bin ich nicht so für Spitze zu haben - zu anfällig, zu empfindlich und vernäht habe ich Spitze auch noch nie. Aber dann habe ich ein paar Hefte erstanden und unter anderem die Modenschau Nr. 332 aus dem Jahr 1940 und da war nun dieses Kleid drin.


Es soll aus Spitze und Seide gefertigt werden - ich werde heute mal im Stoffgeschäft vorbeischauen, was man mir da so anbieten kann. Falls ich keine hübsche Spitze finde, werde ich auf eine andere Stoffkombination zurückgreifen, aber im Moment kann ich mir Spitze sehr gut vorstellen!


Abnäher in den Ärmeln und im Vorderteil zur Schulterpasse, Falten in den Oberteilen zur Taille und dann noch Biesen im Rockteil - das Schnittmuster hat von allem etwas. Ich bin auch noch nicht so richtig sicher, wie ich das Garniturteil fertige und befestige, aber da ich sowieso probenähe, werde ich es wohl herausfinden.

Man muss ja etwas aufpassen, dass Spitze nicht gleich an Hochzeit oder Ähnliches erinnert. Welche Farbe würdet ihr nehmen? Lieber etwas dunkles oder ein heller Ton? Ich dachte an Dunkelblau, vielleicht an Pfirsich oder eine Kombination aus verschiedenen Farben?

Und habt ihr schon Spitze vernäht und vielleicht ein paar Tipps für mich?
[verlinkt beim Creadienstag]

Kommentare:

  1. Da hast Du Dir ein sehr schönes Kleid ausgesucht! Bei Dunkelblau bin ich direkt dabei!
    Nein, wirklich, die Farbe kann ich mir sehr gut vorstellen. Pfirsich ist schwierig ~ da kommt es meiner Meinung nach wirklich auf die Nuance an.
    Ich habe schon oft Spitze genäht und hatte nie Probleme. Ein Kleid aus dehnbarer petrolfarbener Spitze findest Du hier: http://colibricologne.blogspot.de/2014/06/spitzenkleid-in-petrol-in-der.html
    Oder hier meine Spitzenstulpen: http://colibricologne.blogspot.de/2013/04/spitzenstulpen-aus-calaiser-spitze.html

    Alles kein Problem, aber bitte eine neue feine Nadel! Und Obertransport ist immer gut. Ja und nicht dehnbare Spitze? Da schnurrt die Maschine wie ein Kätzchen drüber!

    Lieben Gruß

    Britta, die gespannt auf Dein neues Kleid ist

    AntwortenLöschen
  2. Boah, das Kleid kann ich mir wahnsinnig schön vorstellen an dir ... ein Träumchen!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Schon klasse, was die früher so anhatten, oder? Da kann der moderne Schlabberlook einfach nicht mit ;)

    Je nach Typ kann Pfirsich bestimmt klasse aussehen - blau ist vermutlich unkomplizierter.

    Bin schon gespannt auf das Ergebnis.

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  4. Ui, da hast du dir aber ein schickes Kleid ausgesucht. Dunkelblau finde ich auch sehr passend für diesen Schnitt.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein sehr schöner Schnitt, den du dir da ausgesucht hast.
    Lustigerweise habe ich erst Sonntag ein ziemlich ähnliches Kleid fotografiert, auch die Zeit dürfte etwa um 1940 liegen. Dieses ist aus schwarzem Seidensatin mit schwarzer Spitze, welche in einem sehr kräftigen Blau hinterlegt ist. Wenn es dir hilft kann ich versuchen, den Post schon Sonntag zu veröffentlichen. Ich habe auch ein paar Fotos vom Inneren gemacht, die für dich vielleicht hinsichtlich der Verarbeitung interessant sein könnten.
    Mein letztes Projekt hat ja auch ein wenig Spitze beinhaltet. Ich fand es vor allem anstrengend, weil sie sich so leicht verzieht. Bei einem Kleid wie deinem würde ich daher sehr gut stecken und doppelt gearbeitete Partien heften, damit es auch wirklich so rauskommt wie geplant.
    lg ette

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht wirklich toll aus und ich finde blau eine sehr gute Wahl, das ist elegant und erinnert garantiert nicht an hochzeit ;)

    Lg
    Fräulein K.

    AntwortenLöschen
  7. Dunkelblau, kann ich mir für das kleid zwar vorstellen, aber passt das dann auch zu Dir?
    Dunkelbraun kann ich mir da irgendwie besser vorstelln, vor allem in Kombination mit Pfirsich
    LG un frohes Neues

    AntwortenLöschen
  8. da hast du dir ja was vorgenommen, respekt. aber sag mal, am kleid steht dran "gr. 50"??? sind die maßtabellen trotzdem passend oder musst du runtergradieren?
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein bisschen zu groß - vor allem in der Taille, aber die Gr. 48 ist nach Maßtabelle und Probenähen zu klein. Ich hoffe nun dass es hier passt bzw. ich die Mehrweite locker in ein paar Falten schieben und etwas großzügiger an den Seiten zusammennähe ;)

      Löschen
  9. Dunkelbraun/Pfirsich kann ich mir gut vorstellen oder Royalblau/Cremefarben? Ein helleres Blau wirkt evtl. einfach leichter?

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde gerne beige auswählen. Ich liebe diese Farbe und sie passt du jedem Anlass.
    LG,
    Laura

    AntwortenLöschen
  11. großartiges modell. sehr edel. blau! waldgrün. ... susan's vorschlag gefällt mir auch: blau und creme. aber das häng ja alles davon ab, was du an stoffen findest. die wunsch farbe, im wunsch materiwl springt einen ja selten im doppelpack an. viel glück!

    AntwortenLöschen