Sonntag, 27. Juli 2014

Anleitung: Gestreifter Jumper von 1950

Stricken, 50er Jahre, 40er Jahre,
Stricken, 50er Jahre, 40er Jahre,
Stricken, 50er Jahre, 40er Jahre,
Andere Modelle aus dem Heft Frauenhilfe Mai 05/1950 findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Hallo zusammen, ich bin am stricken dieses Jumpers. Rücken-, Vorderteil und die Ärmel sind gut gelungen.
    Was mir Kopfzerbrechen macht sind die Einsatzteile.
    Hat jemand diesen Jumper auch schon gestrickt und könnte mir helfen?
    Danke und liebe Grüsse, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula,
      der Pullover wurde hier schon genstrickt, aber leider bloggt die Strickerin seitdem nicht mehr - ich hoffe es liegt nicht an dem Pulli ;)

      Unter dem Logo steht übrigens "In zwei Teilen ohne Schnitt herzustellen. Jeder Teil ist doppelseitig in einem Arbeitsgang durchzuführen."

      Wo hapert es denn? :)

      Löschen
  2. Hallo beswingtes Fräulein, das ist mir schon klar. Ich habe einen Teil gestrickt bis nach den 20 Aufnehmen auf jeder Seite links und rechts der drei Mittelmaschen. Was mir Sorgen macht sind die nächsten 4 x 4 Maschen in jeder Reihe aufnehmen. Da müsste ich ja 4 Maschen aus einem Draht aufnehmen.. und das in der Hin- und Rückreihe...das geht doch nicht, ist viel zu knapp.
    Verstehst du was ich meine?
    Habe ich da etwas falsch verstanden?!
    Liebe Grüsse
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm, ja ich weiß, was Du meinst und finde das auch wirklich zu viel - sieht ja auch komisch aus. Kannst Du das nicht einfach auf die letzten 4 M. vor den Mittelmaschen aufteilen (oder vielleicht sogar auf die letzten 8 M.)? Das dürfte doch ganz gut klappen und dann hättest Du auch noch Luft für die nächste Reihe..? :)

      Löschen