Samstag, 1. April 2017

Selbstgemachter Schmuck - passend zum Frühlingsensemble!

Ihr erinnert euch sicherlich an das Frühlingsensemble aus bunter Bluse und grünem Rock und es soll ja aus dem Rockstoff noch eine Jacke folgen. Die wollte ich ursprünglich besticken, aber alle Probestickereien haben mir nicht gefallen - zu plump, zu edel, zu bunt, zu eintönig, zu blumig. Es wollte mir nicht so recht gefallen.

Statt nun noch ewig herumzuprobieren habe ich entschieden, dass ich lieber seperaten Schmuck dazu machen möchte - passend und alltagstauglich. Nach einiger Inspirationssuche (insbesondere durch Stücke von Miriam Haskel, die auch viel mit Glasperlen arbeitete) entschied ich mich für ein geflochtenes Armband und legte los, da mir gerade wegen langen Tagen auf der Arbeit die Zeit zum Nähen fehlt.


Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und froh, dass ich es so gemacht habe - nun versuche ich mich noch an einem Paar Ohrringe. Wie findet ihr mein Armband? 

Und für Birgit nochmal ein Bild vom Verschluss - ich kenne leider die Fachbegriffe für das Zeug nicht (habe mich im Bastelladen einfach ausgetobt), aber ich hoffe es ist trotzdem nachvollziehbar.

Kommentare:

  1. Sehr süß! Das erinnert von den Farben her gleich an Italien, und ich habe den Song "Marina, Marina, Marina" im Kopf. Ich sähe gern, wie Du das mit dem Verschluss gelöst hast. Oder ist es elastisches Fädelband?

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe mit Draht und Verschluss gearbeitet und Dir oben nochmal ein Bild davon eingefügt :)

      Löschen
    2. Das sieht sehr schön aus - ich danke Dir fürs Zeigen!

      Löschen