Donnerstag, 13. April 2017

Anleitung: Knotenohrringe!

Knoten aus Glasperlen auf Ohrclips selbst machen

Nachdem ich ja selbst keine Anleitung für Knotenohrringe gefunden habe, habe ich es einfach selbst versucht und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Daher möchte ich Dir kurz zeigen wie ich es gemacht habe.

Du brauchst dafür:
  • verschiedenfarbige Perlen (grundsätzlich nach Geschmack, aber sie sollten nicht zu groß sein - ich habe Rocailles in 3mm verwendet),
  • biegsamer Schmuckdraht (hier 0,3mm Durchmesser)
  • Ohrclips
  • transparenter Nylonfaden
  • Kneifzange
  • Nadel
  • Schere 

Im Gegensatz zum Armband oder zur Halskette, die sich geschmeidig legen sollen, brauchen die Knoten etwas Stand und Festigkeit, daher wird hier Draht statt Faden verwendet.

Zunächst werden zwei gleichlange Stücke des Schmuckdrahtes zugeschnitten, in der Mitte geknickt und verzwirbelt, sodass vier gleiche Stränge entstehen. Auf die werden die Perlen aufgefädelt. Meine Stränge waren 12cm lang und wurden zu 8cm mit Perlen bestückt, aber das kommt ein bisschen darauf an wie groß die Perlen sind und wie groß der Knoten werden soll. Ich würde Dir empfehlen lieber ein paar Perlen zuviel aufzufädeln.

Anleitung: Knotenohrringe, wie man sie in den 50er Jahren trug

Die vier Stränge werden möglichst glatt nebeneinander gelegt und dann wie ein Strang behandelt. Falls ihr verschiedenfarbige Stränge habt, achtet auch darauf, dass die einzelnen Stränge jeweils an ihrem Platz bleiben, dann sieht es am Ende schöner aus.

Und dann wird auch schon geknotet, also zunächst eine Schlaufe bilden..

Anleitung: Knotenohrringe, wie man sie in den 50er Jahren trug

..und die offenen Enden durchziehen.

Anleitung: Knotenohrringe, wie man sie in den 50er Jahren trug

Nun werden die Enden auf der Unterseite zusammengeführt..

Anleitung: Knotenohrringe, wie man sie in den 50er Jahren trug

..und die einzelnen Perlenstränge gleichmäßig festgezogen, zurechtgerückt und sortiert. Falls Deine Stränge zu lang geraten sind, kannst Du einfach die überschüssigen Perlen an den offenen Enden wegnehmen.

Anleitung: Knotenohrringe, wie man sie in den 50er Jahren trug

Der Knoten kann an den Ohrclip geklebt oder mit einem transparenten Faden festgenäht werden - je nachdem welche Methode sich für Deinen Ohrring besser eignet.

Die Auswahl des richigen Materials war eigentlich das Schwierigste und die fummelige Arbeit mit den Perlen etwas gewöhnungsbedürftig, aber es lohnt sich und Passendes zu bestehenden Schmuckstücken ist schnell gemacht. Ansonsten sind die Ohrringe aber gar nicht schwer, also warum nicht mal versuchen?

1 Kommentar:

  1. Sehen super aus das brobier ich doch glatt .danke für die. Anleitung. Alle Daumen Hoch👍👍👍👍👍

    AntwortenLöschen