Dienstag, 12. Juli 2016

..und eine zweite Hemdbluse!

Wie angekündigt habe ich nun die zweite Hemdbluse nach dem Schnitt von 1940 unter der Nadel - hier könnt ihr euch die erste nochmal anschauen. Dieses Mal aus dem Pudelstoff von Poppy Ray, den ich hier schon zeigte. Statt den Falten habe ich vorn eine Schulterpasse hinzugefügt und den Stoff daran eingereiht. Auch hinten habe ich zur Zierde den oberen Rücken geteilt und eine Paspel eingesetzt. Die Ärmel werde ich auch puffen statt wie vorgesehen einen Abnäher einzufügen.

Weil ich die Bluse ja vor kurzem erst genäht habe, bin ich gut vorangekommen - hier also das Ergebnis des Wochenende.



Ich bin noch ein wenig skeptisch - an der Puppe finde ich den Stoff fast etwas zu kindlich, aber an mir mag ich es jedes Mal, wenn ich die Bluse anhalte und in den Spiegel schaue, etwas mehr. Bleibt also abzuwarten wie das fertige Stück an mir aussieht - eigentlich hoffe ich, dass ich die Bluse im Laufe der Woche fertig bekomme. Heute stehen dann die Ärmel auf dem Programm. 


[verlinkt beim Creadienstag]

Kommentare:

  1. Das ist ja ein allerliebstes Stöffchen, der Blusenschnitt gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir ganz sicher, dass dir die Pudelbluse nachher ganz fantastisch stehen wird. Ich finde sie jetzt schon sooo hübsch!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Die Paspeln finde ich großartig, der Stoff wäre aber nichts für mich, obwohl er schon putzig ist. Ich glaube es kommt sehr darauf an was du dazu anziehst. Mit einem hübschen grauen Rock oder so sieht sicher nicht zu kindlich aus.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen