Sonntag, 19. Juni 2016

Souvenir für den Sommer - Zwischenstand!

 
So hängt der Sommerrock gerade an der Puppe und ich muss leider sagen, dass er mir gar nicht gefällt - nicht von der Sache her, sondern eher an mir. Zu verspielt, zu mädchenhaft, zu unruhig. Ich weiß nicht, ob ich mir noch die Mühe mache ihn zu säumen und gar noch zu füttern oder ob ich ihn [erstmal] in einer Kiste verstaue und lieber etwas anderes nähe..

Kommentare:

  1. Es ist einfach doof, dass man die Sachen vor dem Nähen nicht anprobieren kann? Schade, dass er dir nicht gefällt, aber ich kann dich verstehen. Ich finde es ist einfach zu viel Kräuselung für dich ! Vielleicht die dreifache Kräuselung etwas reduzieren?
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Schade! Versuch macht kluch ... so sagt man ja leider :(

    AntwortenLöschen
  3. Einen solchen Rock habe ich mal in den 80er Jahren aus Borkenkrepp genäht und buchstäblich zu Fetzen geliebt. Ich erinnere mich, dass das Ausbügeln der Nähte damals Wunder gewirkt hat. Versuch's doch mal - und ich drücke Dir die Daumen, dass es vielleicht doch noch ein Lieblingsrock werden könnte.
    Nette Grüße, AnneK














    AntwortenLöschen
  4. Lass ihn erst einmal aushängen. Es wäre schade um den Rock, wenn er jetzt zum Ufo würde. Vielleicht denkst du in einer Woche anders. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Nähte bügeln und waschen helfen könnte. Das nimmt dem Rock etwas Steife und kostet nicht viel. Danach zum Fail deklarieren kannst du ihn immer noch!

    AntwortenLöschen
  6. Er trägt etwas auf an der Hüfte ... aber bügeln hilft bestimmt! Ein solcher Rock hängt auch bei mir Schrank, aber er ist richtig "maxi" ... versuch das doch einmal ... allerdings ist er dann ein wenig "Hippie" und nicht mehr in deinem Style ... ich trage meinen gern, er ist total luftig und angenehm im Sommer.
    LG
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich kann dich sehr gut verstehen, manchmal erwischt man Schnitte, die soooooo garnicht zu einem passen. Ich bevorzuge bei diesen Röcken eine schmale, enge Passe und dann erst die gekräuselten Bahnen dran.
    Ich bin schon gespannt, wie mein Rock sein wird. Tellerrock hat ja ähnliche Weite im Bauchbereich, wie deiner.
    Vielleicht hilft es, wenn die Kräuselnähte noch abgesteppt wären. Ansonsten habe ich keine Idee für dich.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hmm ohje, schade dass es dir nicht gefällt. Und nur Kräuselungen rausnehmen und nen Riesen-Teller mit Bahnen machen? Aber erstmal drüber schlafen!
    Mir gehts leider grade ähnlich, irgendwie fühl ich mich in meinen Kräuselungen wie eine Tulpe und zu mädchenhaft. Ich warte aber noch die Woche ab.
    Viel Erfolg!
    Marta

    AntwortenLöschen
  9. So auf der Puppe gefällt er mir gut - man sieht auch erst jetzt, was das für ein toller Stoff ist, unter "zarter Jeans" konnte ich mir zuerst gar nichts vorstellen, jetzt erkennt man die Stoffstruktur. Ich könnte mir vostellen, dass es für den Rock im Moment noch nicht genug Sommer ist - mir zumindest geht es so, dass ich ab 30° Sachen anziehen mag, die mir vorher für mich unpassend erschienen, weil zu verspielt oder zu hell oder zu gemustert etc. Ich kann mir schon vostellen, dass du den Rock trägst, so kombiniert wie auf deinem Pinterestboard, mit entsprechenden Schuhen und dem exotisch-mexikanischen 40er-Jahre-Glamour. Warte mal ab, bis es richtig heiß ist!

    AntwortenLöschen
  10. vieilleicht ist das oberste Teil (Hüfte) nicht lang genug um unter den Hüften zu sein * und mit ein kleines spitze-band an jeder Rüschel-naht und bügeln kann es dann ganz anders wirken * es wäre schade umsonst die viele Arbeit

    :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch dafür, erst mal liegen lassen und später noch mal anprobieren. Ging mir mit meinem Rock erst mal auch nicht anders. Und zwei Tage später fand ich es dann auf einmal gut.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen