Sonntag, 5. Juni 2016

Ein "Souvenir" für den Sommer!

Röcke kann man bekanntlich nie genug haben und daher rufen die Mädels vom MeMadeMittwoch zu einem gemeinsamen Nähen von Sommerröcken im Juni auf. Ich mache es mir einfach und nähe mein eigenes Schnittmuster "Souvenir". Nach einigen bunten Röcken soll es nun mal etwas schlichter in der Farbe und ohne Knopfleiste werden, aber dafür soll eine Unterteilung, also eine oder mehrere Stufen, hinein. Ein paar Inspirationen habe ich hier schon gesammelt.

Ausgewählt habe ich einen ganz leichten Stoff, der von der Farbgebung fast an Jeans erinnert. Der Stoff - wahrscheinlich Baumwolle/Chambray - stammt aus einer Ladenauflösung vom letzten Jahr und ich habe genug gerettet, dass es nach dem Rock immernoch für das daraus geplante Hemdblusenkleid reicht.

 
Der Stoff ist so zart, dass er ein wenig durchschimmert, daher werde ich die erste Rockstufe wahrscheinlich unterfüttern. Das passt auch ganz gut, denn ich möchte ihn diesmal etwas enger an der Hüfte und gefüttert rutscht er da natürlich auch besser. Ich bin sehr gespannt, ob es am Ende auch so wirkt wie ich es gern hätte - was haltet ihr von einem gestuften Kräuselrock?

Kommentare:

  1. Deine rocksammlung ist toll! Ich kann mich gar nciht satt sehen! Aber dein shcnittmsuter sit auch fein. Das wird ein Kombi-Kaiser-Rock!

    AntwortenLöschen
  2. Einen gestuften Kräuselrock kann ich mir aus dem Stoff sehr gut vorstellen. Genauso wie dieser Vintage Simplicity-Schnitt 4595 in Deiner Ideensammlung. Dafür wäre der Stoff doch ideal. LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Super inspirierend, Deine Pinnwände. Und der Rock wird bestimmt auch klasse. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer bin ich total gespannt auf deine Umsetzung!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist super für dein Rock-Schnittmuster. Beim Kräuselrock würde es vl. toll sein, wenn da noch einige Streifen oder ein anderer Stoff kombiniert wird, so wie bei deiner Beispielsammlung!
    Freue mich auf deine Umsetzung!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist lustig, dass du schreibst, der Stoff sei zart. Auf dem Bild dachte ich, dass es ein jeansähnliches Material ist, also ziemlich fest. Der Schnitt ist echt schön und in der Farbe wird das ein ganz tolles Universalteil!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. "Jeans in zart" klingt sehr spannend. Ich bin neugierig, wie es wird!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde dein Inspirationsboard sehr spannend - dass es in den 40ern auch diese Rockform gab, war mir bisher gar nicht klar, ich verbinde diese Art Röcke mit den 70ern. Ich bin gespannt, wie du das umsetzt! Wobei es wahrscheinlich am meisten auf das Zubehör ankommt, damit man im richtigen Jahrzehnt landet.

    AntwortenLöschen