Sonntag, 5. Juli 2015

Anleitung: Alles ist gehäkelt!

Damit es auch mal wieder um etwas anderes als Strandanzüge geht, habe ich heute mal ein paar ganz besondere Anleitungen für euch. Die meisten Modelle aus Wolle werden ja gestrickt, aber Stricken ist nicht für jede etwas. Manche haben lieber nur eine Nadel in der Hand. Für das Häkeln gibt es aber vergleichsweise wenig Anleitungen, daher habe ich euch eine Doppelseite aus Frauenhilfe Heft 8 aus Juli 1953 mal samt Anleitungen abgescannt. Die allgemeinen Anweisungen und Größentabelle findet ihr ganz unten.

Viel Freude mit den Anleitungen und falls ihr etwas nachhäkelt, sagt doch Bescheid und zeigt das Ergebnis - würde mich sehr freuen!



 



Kommentare:

  1. Häkelmodelle sind leider immer so gnadenlos schwer, so sie nicht gerade aus hundertprozentigem Plastikgarn gearbeitet werden. Deswegen kann ich mich dazu nie so recht durchringen, auch wenn es ein paar niedliche Modelle gibt, wie deine Schönheiten hier. Am ehesten vielleicht noch Mischprodukte - wie das Teilchen mit dem Filet-Einsatz: den Hauptteil stricken - und den Einsatz fein häkeln. Vielleicht sogar zweifarbig, das Ganze .... auch wenn das vermutlich nicht im Sinne derer ist, die das mal entworfen haben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma... wenn ich darf... das stimmt nicht ganz, mit dem Gewicht von Häkelmodellen... du solltest auf Wolle oder andere wollartige Fasern umsteigen. Habe einen Mantel mit 650 g ! Wolle und Häkelnadel Nr 3 gemacht, und vor Kurzem ein Jäckchen mit ca. 400 g! Für Baumwolle im Häkeln und ein feines Ergebnis gilt für mich nur eins, Cablégarn und Häkelnadel Nr 2 :-). Die Lauflängen deiner Garne sollten halt eher bei 250 g/Knl liegen. Viel Erfolg!

      Löschen
  2. "...für die Grössen 40, 42, 44 und 46"
    Da musste ich mal schmunzeln bei der Wespentaille dieser Dame.
    Hätte ich derzeit annähernd eine annehmbare Kleidergrösse, würde mir das Oberteil echt gut gefallen!
    Liebe Grüsse!
    Wiebke von stitch-nähkultur

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön! Eines Tages häkle ich mir eins dieser alten Modellen, wie im Original!

    AntwortenLöschen