Donnerstag, 11. Juni 2015

Schlagermodell for den Monat Juli 1954

Im Jahr 1951 hat Burda ein "Schlagermodell für den Monat" eingeführt. Jeden Monat wurde ein besonders schönes Modell vorgeführt und dieses konnte als fertig ausgeschnittenes Schnittmuster kostenlos  [bzw. gegen Porto] angefordert werden. Dazu musste man lediglich eine Ecke aus dem Heft schneiden und mit Angabe der eigenen Größe und Rückporto versenden.

Die Schlagermodelle wurden von jährlich wechselnden Damen vorgeführt. Ilse begann und bekam Irene dazu, die wurden dann im Jahr 1953 von Susi und Gerda abgelöst und dann kam Marianne - unterstützt vom Pudel Stupsi.
Nun wollte Stupsi zwar nicht auf das Bild, aber das macht nichts, denn Marianne ist dich in diesem Pikeekleidchen auch allein eine Augenweide. Der kleine Herzausschnitt und die winzigen Ärmelchen machen den einfachen Schnitt aufregend und sommerlich. Auch besonders der Stoff ist ganz reizend.

[Ein ähnliches Modell hat Burda übrigens erst in 2013 neu aufgelegt, also falls jemand es Marianne gleich tun möchte, dann könnte dieser Schnitt gut passen]

Und so wünsche ich euch mit diesem zauberhaften Bildchen ein paar sommerliche Tage in hoffentlich ebenso schöner Garderobe wie unsere Marianne. Fragt ihr euch eigentlich auch manchmal was wohl passieren würde, wenn ihr diese alten Bestellkarten oder Ausschnitte heute noch an die Hersteller senden würdet?

Kommentare:

  1. Oh ja, diese Schlagermodelle kenne ich auch. Auch wenn meine älteste Burda von 1960 stammt. Manchmal finde ich es richtig schade, dass diese Modelle nicht enthalten sind. Aber wahrscheinlich muss man nur ein bisschen suchen um einen ähnlichen Schnitt zu finden.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Stoff!!!! Ich will dieses Kleid! Und die Schnipselaktion sollten wir bitte mal ausprobieren ... wäre sehr gespannt, wie und ob Burda reagiert! :D LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein schönes Kleid und diese alten Fotos aus den Heften und Katalogen gefallen mir ja eh viel besser als die heutigen "Modellmenschen" dort ;)

    Wäre ja einmal was, Bestellkarte eingeschickt und man erhält irgendein verstaubtes Paket aus dem Fundus ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt wäre nichts für meine Figur - aber dieses hinreißende Stöffchen, das hätte ich wohl gerne. Eine Freundin von mir hat mal an die Brigitte geschrieben mit der Frage nach einer fast dreißig Jahre alten Anleitung. Es dauerte ein paar Wochen und dann bekam sie eine Kopie aus dem Archiv zugeschickt... LG mila

    AntwortenLöschen