Dienstag, 31. März 2015

Von einseitig verdeckten Reißverschlüssen und der Zielgeraden!

Endlich ist der Reißverschluss angekommen und konnte eingenäht werden.

Ich habe den Reißverschluss bei geschlossener Naht eingesetzt und das habe ich zum ersten Mal gemacht. Während die verdeckte Seite noch sehr gut klappte, hat die andere Seite sich ständig gedreht und musste mehrfach aufgemacht werden. Dem Stoff tat das nicht so gut - an einer Stelle ist sogar ein kleines Loch entstanden, aber das konnte ich mit darüber laufender Naht noch retten. Außerdem habe ich gleich zwei mal über das Metalendstück des Reißverschlusses genäht und die Nadeln zebrachen und flogen davon.

Schließlich habe ich den Reißverschluss [wie ich es wohl von Anfang an hätte tun sollen] mit Handstichen befestigt, mit langen Maschinenstichen nochmal fixiert und dann endlich erfolgreich eingenäht!

Und dann kam der spannende Moment der ersten Anprobe und das Kleid passt! Ich bin sehr erleichtert, muss ich zugeben - diese ganze Arbeit um ein nicht passenden Kleid zunähen, wäre wirklich gemein gewesen. Allerdings spannt es über der Puppe und an mir ist es eher locker, also da muss ich nochmal die Puppe anpassen. Aber das Kleid bekommt nun seine Ärmel, seinen Saum und einen Gürtel und dann werde ich im neuen Kleid Ostereier suchen gehen!

Wie näht ihr eigentlich Reißverschlüsse ein? Und immer nur die Nahtverdeckten in Kleidern oder auch mal andere?
[verlinkt beim Creadienstag]

Kommentare:

  1. Das hört sich ja nach einem Happy End an. Sehr Schön! :)
    Ich nähe ehrlich gesagt nie nahtverdeckte Reizverschlüsse, sondern immer die klassischen ein- oder zweiseitig verdeckten. Mehr aus Faulheit, weil ich das passende Füsschen nicht habe und gar nicht weiß, ob es dass für meine alte Maschine überhaupt gibt. Die zweiseitig verdeckten, nähe ich wie du bei geschlossener Naht. Die einseitigen allerdings bei offener. Das klappt ziemlich gut. Falls du die (englische) Anleitung dafür willst, sag einfach Bescheid. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir gibt es ausschließlich nahtverdeckte - ich mache es mir IMMER so einfach wie nur möglich :-) Wann sehen wir das Kleid?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zieltermin ist Ostersonntag, dann noch Bilder machen und so - ich denke im Laufe nächster Woche! :)

      Löschen
  3. Ich bin schon sehr gespannt auf das Kleid! Hoffentlich hat es lange Ärmel, Ostern soll ja recht frisch werden.
    Bei mir gibt es immer nahtverdecke RV. Anfangs habe ich mich davor gedrückt, aber - wie alles - ist auch das eine Übungssache, und inzwischen komme ich bestens zurecht.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, kurze Ärmel, aber ich stricke mir noch was Schnelles zum Drüberziehen ;)

      Löschen
  4. Bei mir gibts bei Kleidung für mich auch nur nahtverdeckte. Seit ich den Spezialfall gekauft habe ist es relativ einfach geworden. Aber so ein einseitig verdeckter wär mal was anderes.

    Bin schon sehr gespannt auf das Kleid.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Nach soviel Nerven die dich das Kleid gekostet hat freut es mich das es passt. Ich bin mir sicher das es bezaubernd aussehen wird und gespannt auf die Fotos.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen