Samstag, 14. März 2015

Abnäher im Strickstück!

Mein Frühlingspullover hat also Abnäher - ich habe noch nie Abnäher in ein Strickstück genäht. Nun kann das ja auch nicht viel anders sein als bei anderen Stoffen, dachte ich mir und legte los.

Den Abnäher auf den Strick zu übertragen war etwas schwierig - aufmalen geht nicht und bei den Stecknadeln verrutschte der Stoff hier und da, aber mit etwas Geduld habe ich es geschafft und den Abnäher erst mit Stecknadeln und dann lose mit einigen Handstichen markiert.
 
Anschließend habe ich - wie bei jedem anderen Abnäher auch - die Seiten gegeneinander gesteckt und genäht. Die Nähmaschine nähte ohne Weiteres und schon war es vorbei und beide Abnäher gemacht.
 
Obwohl ich sehr gewissenhaft aufgelegt habe, sind sie nicht ganz spiegelgleich und der linke (hier rechts zu sehen) liegt etwas weiter oben - im Muster erkennt man es ganz gut. Aber ich werde es erstmal so lassen, denn insgesamt sind beide Abnäher gut geglückt und ich hoffe getragen fällt es dann nicht mehr auf.

Außerdem ist die erste Ärmelnaht schon geschlossen - durch den feinen Strick dauert der Matrazenstich sehr lang und ist etwas fummelig, aber das ist dann eben so und ich hoffe es lohnt sich am Ende. Zeit habe ich ja noch genug bis zum Finale der Frühlingspullover.

Und wie findet ihr meine Abnäher?

Kommentare:

  1. Das ist ja Mist, dass sie etwas schräg geworden sind, die Abnäher. Hoffentlich fällt es beim Tragen nicht auf. Ich wünsche dann fröhliches weiter stricken und zusammen nähen. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hm ja, so richtig begeistert mich das Ergebnis nicht, aber so sieht es halt aus, wenn Abnäher in ein Muster genäht werden und wenn es dafür im Brustbereich faltenfrei sitzt mag das im Ergebnis wieder gut sein.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schauen wir mal, wie es getragen aussieht. Du hast ja auf jeden Fall die Option,die Abnäher wieder rauszumachen, falls es nicht aussieht.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Ich frage jetzt mal ganz blöde, aber wieso hast Du die Abnäher nicht per Hand genäht (und quasi die Maschen/Reihen abgezählt), dann wären sie gleichmäßig(er).
    Ob das aber beim Tragen überhaupt auffällt, dass sie nicht 100%ig gleich sind, weiß ich nicht. Vermutlich sieht man das "an der Frau" überhaupt nicht mehr. Du wirst vermutlich eher selten mit abgestreckten Ärmeln dastehen und sagen "hey, guckt mal auf die Abnäher". Und in Bewegung fällt das sicher nicht auf - ich würde es also so lassen.
    Wobei mich persönlich ja jetzt schon die blanke Ehrfurcht packt, dass Du auch noch ABNÄHER in dieses Jäckchen reinmachst... Was für ein Aufwand... Ich muss mir das mit der Strickmaschine doch noch überlegen. Ich möchte bitte Muster ohne Abnäher... O.O

    Liebe Grüße
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Abnäher gut gelungen, kann mir allerdings vorstellen, dasses recht knifflig ist, diese im dehnbaren Strick anzubringen. Hut ab! LG Doro

    AntwortenLöschen
  6. Abnäher genäht im Gestrickten finde ich auch sehr ungewohnt. Im fertigen Pullover sieht das bestimmt pfiffig aus.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. ui, abnäher - sehr sinnig für einen schöneren sitz und wunderbar gelungen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Also, auf Deinen Pullover bin ich echt besonders gespannt!!! Der ist ia wirklich ein ganz außergewöhnliches Exemplar.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  9. Abnäher bei Strickware klingt wirklich frimelig. Aber bisher sieht das Ergebnis gut aus und ich bin gespannt wie der Pulli zusammengenäht aussieht
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Das Muster ist soo schön geworden!
    Warte ab, wie die Abnäher an der Frau aussehen. Ansonsten finde ich den Vorschlag von Frau V. (mit ausgestreckten Armen dastehen "hey, guckt mal auf die Abnäher" )ganz prima - das sorgt zumindest für ordentlich Beachtung! ;-)
    Freue mich schon auf deinen fertigen Pullover.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Von Abnähern in Gestrick habe ich wirklich noch nie gehört. Das Ergebnis finde ich ganz gelungen, auch wenn ich wohl er mit verkürzten Reihen herumgefriemelt hätte ;). Ich drücke dir die Daumen, dass die Vernäherei nicht so lange dauert!
    Linnea

    AntwortenLöschen
  12. This is so clever, dear friend. It has a professional look, I'm looking forward to seeing your finished sweater.

    AntwortenLöschen
  13. Du wirst sehen, das mit den Abnähern fällt beim Tragen überhaupt nicht auf. Ich bin so gespannt auf das Tragefoto.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  14. Warum hast Du die Abnäher nicht gleich (mit)gestrickt? Das geht auch mit der Maschine. Und aus dem Muster kommt man dabei ja immer.
    Bei der Maschine die äußeren Nadeln Reihe für Reihe in Ruhestellung bringen und nicht mitstricken; ich nehme immer 3 Ma Ruhestellung, 1R drüber stricken, wieder 3 Ma Ruhestellung dazu, eine Reihe drüber...

    AntwortenLöschen