Samstag, 7. Februar 2015

Maschenprobe für den Damenpullover!


Eigentlich dachte ich mir meinen Frühlingspullover in einem strahlenden Smaragdgrün, aber das Garn war dagegen. Viel zu dünn wurde das Strickstück und viel zu durchsichtig. Also der Versuch es doppelt zu nehmen, aber dann wurde es zu dick und zu aufgeplustert. Ich habe ganz kurz und ein wenig trotzig überlegt umzurechnen, aber mit den Hebemaschen wird es auf Nadelstärke 1 nicht gerade ein Vergnügen und eigentlich wollte ich auch nicht umrechnen. Also habe ich das Smaragdgrün zur Seite gelegt und noch einiges anderes angestrickt [Rot, Vanillegelb, Lila], aber nichts wollte so recht passen.

Und so kam ich schließlich zu Grau. Nicht besonders frühlingshaft, aber irgendwie eine so verträgliche Farbe. Sie verträgt sich mit blauen wie mit roten Röcken, sie verträgt sich mit robuster Jeans genauso wie mit feinem Blumengeschmeide. Und so habe ich mich entschieden doch mal etwas Verträgliches zu Stricken, das anderen Teilen genug Raum lässt und sich wunderbar in meinen Kleiderschrank und mein Farbschema einfügen wird.
Eine Maschenprobe muss sein. Oben gestrickt in Stufe 6 [man sagt als Richtwert, dass der Maschenweiteregler der Maschine das Doppelte von der Handstricknadel beträgt], dann auf Stufe 3 und schließlich Stufe 4. Endültig werde ich auf Stufe 5,6 stricken und komme damit sehr genau auf meine 11M. auf 30cm sowie auf 5R. auf 1cm. Das Schnittmuster liegt auch schon abgepaust neben den ersten Notizen zu errechneten Reihenzahlen. Und so habe ich schon alle Vorarbeit erledigt und losgelegt - das Bündchen vom Rückenteil ist fertig und die erste Musterreihe gerade in Arbeit. Ein wenig mühsam ist es auf der Maschine schon mit den Umschlägen, aber dass die nächsten 20 Reihen dann in ca. 1 Minute gestrickt werden entschädigt schon dafür.

Bleibt nur noch die Frage, ob ich bei den langen Ärmeln bleiben möchte oder die lieber kürze - da bin ich immernoch unentschlossen, aber da habe ja noch eine Menge Rückenteil und ein ganzes Vorderteil Zeit zu überlegen. Bis dahin schaue ich mal bei den anderen Strickerinnen und bin gespannt, was ihr von meinem verträglichen Grau haltet!

Kommentare:

  1. Ich bin grad völlig abgelenkt von der schönen Brosche ... :D

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Zuzsa, aber die Brosche beweist das grau wirklich zu allem passt :)

    AntwortenLöschen
  3. grau ist wirklich sehr flexibel einsetzbar und mit dieser bezaubernden brosche wunderbar aufgehübscht! irgendwie klingt das mit der maschine stets so kompliziert...da folge ich gespannt, wie's weitergeht :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so kompliziert ist es nicht, wenn der Knoten einmal geplatzt ist ;) Ich schaue mal, ob ich es eingefangen bekomme, wie das Muster mit der Strickmaschine umgesetzt wird.

      Löschen
  4. Das wird spannend! Ich stricke auch mit Grau, da kannst Du später seeehr viel mit Farbe kombinieren!
    Nur weiter so;)
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, dass grau ein toller Kombipartner ist und bin jedes Mal fasziniert, was du mit deine Strickmaschine so zauberst.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  6. Mit der Brosche zusammen sieht man, dass auch Grau frühlingshaft wirken kann. Und farbiges Beiwerk geht ja immer. Ich bin da ganz bei dir, zumal ich ja selbst ein schwarzes Frühlingsjäckchen stricke. Mein Alibi sind kurze Ärmel.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ach, Grau kann ja sooo schön frühlingshaft sein! Ich mag an Grau auch, dass es manche "grellen" Farben ein bisschen abmildert und sanfter macht.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich starre auch die ganze Zeit die Brosche an.
    Diese Maschinen stricken ja doch recht ordentlich ,-)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, so ein Grau geht immer. ;) Ganz besonders mit dem wunderbar zarten Geschmeide. LG Doro

    AntwortenLöschen
  10. Du wirst die graue Jacke lieben, vor allem wenn du eher kalte Farben im Schrank hast. Die Jacke passt dann einfach immer. Ich habe ja mit der dreiviertel Länge bei Ärmeln im Frühling und Sommer sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin selbst ein großer "Grau"-Fan, denn das ist eine Farbe bei der man nie irgendwas falsch machen kann, sie passt zu edel, sportlich, leger etc. Ich bin freu mich wie dein Pullover am ende aussieht.

    AntwortenLöschen
  12. ich finde grau auch super, und bin immer fasziniert von der gleichmäßigkeit brim Maschinenstricken. Bin sehr gespannt auf dein fertiges Stück.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Ach, Grau ist doch schön. Und sicherlich viel sinnvoller wg. der Kombinationsmöglichkeiten. Außerdem: So kommt dein Schmuck viel besser zur Geltung. LG mila

    AntwortenLöschen
  14. Grau ist klasse - stricke ich gerade selber ;). Passt zu rot (einige Deiner schönen Kleider) und edel genauso gut wie zu blau (Deine neue Hose) und eher sportlich.

    AntwortenLöschen
  15. Grau ist immer toll! Und die Brosche ist sensationell!

    AntwortenLöschen
  16. Eigentlich ist die Kombination von grauem Jäckchen und rosa Brosche doch ein prima Grund, um jetzt auch noch ein bezauberndes, rosafarbenes Kleid zu nähen. Zusammen mit den Jäckchen sieht es dann nicht zu süßlich aus und nimmt trotzdem die Farbe der Brosche auf...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird ja ein Pullover, aber ich habe auch schon überlegt einen Rock zur Brosche zu machen - mal sehen wie es läuft :)

      Löschen
  17. Hallo! Grau geht immer und lässt sich super kombinieren. Ich bin schon gespant auf deinen Pullover!

    Liebe Grüße, Vroni.

    AntwortenLöschen
  18. Wenn ich mich hier so umsehe, ist Grau doch genau im Trend.
    Allerdings bin ich immer noch total geflasht von der schönen Brosche...

    AntwortenLöschen
  19. Beides toll: Grau, sowie rosa Brosche. (ich stricke auch gerade Grau ;)) Bin gespannt, ob lange oder kurze Ärmel. Ein schönes Projekt. Du musst unbedingt dann das Muster noch mal im Detail zeigen.
    Lieben Gruss heike

    AntwortenLöschen
  20. Nichts geht über ein freundlichen Grau! :)

    Und.. habe ich recht gelesen? Du hast eine Strickmaschine, die Dir beim Frühlingsjäckchen hilft? Huiuiui... Da hab ich mich noch nicht rangetraut - bisher ist alles irgenwie zum Loop mutiert, was von meiner Maschine kam.

    Schnittmuster? Hast du einen Formstricker?
    Ich seh schon... ich muß Teil 1 dringendst nachlesen!

    Deine Brosche ist übrigens wirklich traumhaft schön, die hat gleich mein Auge gefangen... Grau und Brosche gibt gleich ein dreifaches Daumen hoch von mir! :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar einen Formstricker, aber bislang noch nicht verwendet, allerdings brauche ich das Schnittmuster zum Spannen und für die Abnäher, die am Ende eingenäht werden ;)

      Formstricker steht dann für ein andere Projekt auf dem Plan, also früher oder später wird das auch noch kommen. Was für ein Maschinchen hast Du denn?

      Löschen
    2. Ich habe eine ganz alte Brother KH860 (äh... ich müßte jetzt nachschauen... nagel mich mal nicht fest).
      Ein Einbett "mitohnealles", aber sie funktioniert.
      Ich dachte an einen Herden-Boxy als erstes "richtiges" Projekt, denn Lace glatt rechts wäre sonst mein Tod... ;)
      Formstricker ist aber sicher interessanter. Und Deine hat sicher auch ein Doppelbett? *spannendspannend*

      Löschen
    3. Nein, kein Doppelbett - ich habe die KH891, also gar nicht viel jünger, aber ich habe mir dazu einen Elektrikschlitten gegönnt, damit der mir die Bündchen strickt. Doppelbett war mir zu groß, zu viel und eigentlich auch gar nicht so wichtig - ich hatte gelesen, dass der KG-Schlitten eh besser für Bündchen ist ;)

      Eigentlich wollte ich auch längst mal ein Kleid stricken (einer der Gründe so ein schnelles Maschinchen zu kaufen), aber bin bislang nicht so recht dazu gekommen.

      Aber ich bräuchte sonst auch Monate für diese feinen Strickstücke - Nadelstärke 2,5 wird ja meist in den alten Heften gefordert. Da ist die Maschine schon ein echter Traum :)

      Boxy? Wird nicht klappen, weil Du nicht genug Nadeln für die vielen Maschen hast - oder zumindest solltest Du da vorher mal genau prüfen, ob das klappt.

      Löschen
    4. 200 Nadeln reichen. Für meine Größe sollte ich damit hinkommen, und das wird ja mit Seitennaht gestrickt.
      Im Zweifelsfall wird's ein Loop (hier bitte hysterisches Lachen einfügen).

      Einen Elektroschlitten also.... hm... Ich muß mal schauen, welcher zu meinem Maschinchen paßt, und dann könnte ich mir das überlegen. Aber erstmal muß *irgendwas* Tragbares rauskommen. Vorher investiere ich nicht ;)

      Einen Lochmusterschlitten hab ich - das wäre ganz interessant, aber -zigmal hin- und herschieben, bevor dann tatsächlich eine Reihe gestrickt wird, ist soooooooo langweilig. Also erstmal "glatt rechts". Vielleicht mit Streifen. Mal schauen... :)

      Du bringst einen hier echt auf Ideen. Vielleicht solltest Du mal einen Maschinen-KAL machen? Mit Dir als Vortunerin?
      Ich wäre dabei :)

      Löschen
    5. Da gäbe es ja noch die Jacke vom letzten Jahr - das ist ein ganz zauberhaftes Muster und strickt sich sehr gut ab, wenn man nicht mit den Farbwechseln durcheinander kommt ;)

      Oh, vielleicht wäre das mal eine Idee mit dem Maschinen-KAL - aber ich warte erstmal ab wie gut oder schlecht der Pulli denn nun wird bevor ich mich als Vorturnerin verpflichte :)

      Löschen
    6. Ich wäre bei einem Maschinen KAL auch dabei :)))))) bittebittebitte

      Löschen
    7. Achje, Wiebke, das habe ich ja fast befürchtet ;) Lasst uns mal erst mal das Frühlingsjäckchen abwarten, aber ich hab's auf'm Zettel :)

      Löschen
    8. Zwei gegen eine. Du hast schon verloren, merkste das?
      :))))

      Löschen
  21. Beim Lesen bin ich fast vom Stuhl gefallen bei "Nadelstärke 1"! Bis ich weitergelesen habe, dass du mit der Strickmaschine strickst. Ich mag grau, lässt sich mit allem kombinieren und beruhigt z.B. sehr bunte Kleider oder Röcke.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde zu kürzeren Ärmeln tendieren, vielleicht so ellenbogenlang. Das kann ich mir sehr gut zum Stil des Jäckchens vorstellen. Auf jeden Fall eine schöne Wahl!

    AntwortenLöschen
  23. Grau scheint die neue Modefarbe für FJKA zu werden. Mit der schönen Brosche und vielleicht einem rosa Rock wird das schön. LG

    AntwortenLöschen
  24. Ich hab auch ein paar graue Jacken und Oberteile in meinem Kleiderschrank, die kannst du dann immer schön kombinieren. Ich nähe übrigens auch grad an einem grauen Cardigan. Und die Brosche ist wirklich der Hammer, so wird dein Oberteil garantiert nicht langweilig. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  25. Von Maschen verstehe ich nicht wirklich viel, könnte auch sagen eigentlich nix ;)
    Aber die Brosche gefällt mir auch gut :)))

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  26. Grau ist eine tolle Farbwahl und sehr kombinierfreundig.
    Ich muss es wissen, habe ich letztes Jahr doch ein graues Frühlingsjäckchen gestrickt, das ich sehr gerne trage.
    Viel Erfolg und liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  27. Das ganze gerechne macht mir angst! handarbeiten scheint wie ein bwl-studium zu sein ... rechnen, rechnen, rechnen. ... ich bin für lange arme. strick und kurze arme hat in meiner welt noch nie sinn gemacht. ;)
    ich wünsche gutes rechnen und stricken lassen.

    AntwortenLöschen
  28. Mir gefällt dein Grau! Und ich gehe fest davon aus, dass du es gekonnt in Szene setzen wirst.
    Das mit dem Maschinenstricken hört sich immer so professionell an, Ich habe gerade eine Strickmaschine geschenkt bekommen aber weiß noch nicht mal, was ich damit anstellen kann. Irgendwie habe ich eine große Hemmschwelle mich mit dem Teil zu beschäftigen. Du kannst hier also viele Karmapunkte sammeln, wenn du mich mitreisst;))))
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach einer echten Herausforderung ;) Tatsächlich ist die Hemmschwelle nicht ganz unberechtigt, denn es gibt doch schon eine Menge Unterschiede zum Handstricken, aber es hat dank Geschwindigkeit und Gleichmäßigkeit auch durchaus seine Berechtigung :)

      Was für eine Maschine hast Du denn bekommen?

      Löschen
    2. Es ist eine Empisal Knitmaster 305 Mit einer ganzen Tüte Zubehör und MIT Anleitung.. Daran liegt es also nicht, Es ist halt eine ganz neue Welt, in die ich mich da einarbeiten würde (und alles riecht ganz doll nach Keller ;)))
      LG

      Löschen
    3. Oh, muffiger Geruch ist natürlich ärgerlich - hoffentlich verfliegt der noch :)

      Es ist natürlich schon etwas ganz anderes als per Hand zu stricken (obwohl man ein Grundverständnis für Stricken schon haben sollte), aber das kriegst Du sicher schnell raus!

      Löschen
  29. Ich stricke ja auch ein graues Jäckchen aus genau dem Grund: universell kombinierbar. Grau ist das Schwarz des Frühlings. Und ich schließe mich an: die Brosche ist ein Traum!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  30. Hallihallo,
    also ich als überzeugte Grauträgerin finde ja, daß so ein frühlingsfrisches Grau eigentlich immer geht :-)
    Liebe Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen