Donnerstag, 29. Januar 2015

Modenschau Nr. 21

Die Modenschau ist wirklich eines meiner liebsten Hefte - die Zeichnungen gefallen mir ausgesprochen gut und die Schnitte sowie Stoffkombinationen finde ich sehr inspirierend! Bevor ich mich aber in Schwärmerei verliere, holen wir uns mal den Sommer ins Haus:

 

Und? Hat euch das Heft gefallen? Habt ihr Lieblingshefte?

Kommentare:

  1. Wunderschöne Modelle und traumhafte Bilder. Endlich waren auch mal ein paar der Punkte an Kleidern, die mir besonders gut gefallen haben - J2448 um Beispiel oder J2455

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Punkten wollte ich auch nochmal erklären - Danke für's erinnern :)

      Und die Modelle sind auch ein perfektes Beispiel dafür wie Details ein Kleid aufwerten können!

      Löschen
  2. Ich hätte Lust, jedes zweite Kleid zu nähen. Wirklich eine super schöne Zeitschrift. LG Susi

    AntwortenLöschen
  3. J2405 + J2406 sind meine Favoriten.Damals war die Mode wirklich noch sehr fraulich. Wobei! ... alle Damen haben Taillen ... olala .... wer von uns hat die schon? :o)
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Schnittführungen! Da schau ich traurig auf die aktuelle Mode, die momentan so trendigen Säcke mit Gummi auf der Hüfte ... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hui, da lacht das Herz! :)

    Wenn ich eine Taille hätte, würde ich sowas tragen - und ich kann noch nichtmal mit "Speckpresse" so eine Taille herzaubern.

    Mir gefallen ja die beiden Kleider auf dem Titel am besten... ich mag ausgefallene Kragenlösungen.
    2457 und 2458 finde ich spontan auch ganz toll und alltagstauglich. Schön! :)

    Meine Lieblingszeitschrift ist ja eher modern (Mrs. Stylebook), und ich habe auch wegen des Preises schon länger kein Exemplar mehr gekauft.
    In Deiner Zeitschiene hätte ich nur "Neue Mode" und "Burda" anzubieten. Wobei da auch traumhafte Sachen drin sind.
    Bei vielen alten Heftchen finde ich halt schade, daß es keine Mehrgrößenschnitte sind, sondern nur eine bestimmte Größe oder ein bestimmtes OW-Maß im Heft sind. Da fällt natürlich auch das gradieren in eine Zwischengröße raus. Schade, sehr schade.

    Danke für den tollen Einblick in das Heft!

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Ich finde großartig, wie alleine die Lage der Brustabnäher unglaublich phantasievoll variiert wird. Das macht wieder Lust auf kreative Schneiderei. Danke für die Inspiration!

    Ich hatte mich mit den verschiedenen Vintage-Schnittheften noch gar nicht auseinandergesetzt. Die Modenschau ist wirklich sehr schön. Was die Passform angeht, hätte ich meine Bedenken. Je unkonventioneller die Schnittführung, desto schwieriger stelle ich mir die Anopassung vor.

    Hier warten noch einige Lutterloh-Modelle auf ihre Umsetzung. Bisher hatte ich noch nicht die Muße.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn :) so schön und Du hast tatsächlich eine richtige Modenschau gezeigt mit den ganzen eingescannten Seiten, Kompliment dazu. Davon kannst Du gerne öfter was zeigen ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Ooooooooh *sabber* Allein schon die beiden Cover-Modelle! Du könntest ruhig öfter mal ein Heftchen einstellen, ich erfreue mich da sehr dran.
    Ich besitze glaube ich nur ein Modenschau-Heft, von 1940 oder 41, aber das gehört auch zu meinen absoluten Favoriten. Ich finds allerdings immer schade, dass in den Heften nur eine Auswahl als Schnittmuster beiligt. Man verliebt sich in ein Modell und dann hats keine Markierung. Nachbestellen gestaltet sich ja immer so schwierig :(

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was für schöne Modelle! Die gezacktes Rockansatznähte haben glatt was 30er-Jahre-haftes.
    Schön dass die ehemalige Besitzerin auf den Umschlag geschrieben hat, welche Schnitte sie interessieren. Ich leg heute beschriftete Papierstreifen ein, damit ich die Modelle in meiner Grösse nicht nochmal suchen muss. Wobei ich bei einer modernen Zeitschrift wohl auch weniger zimperlich werde und es draufschreiben würde.
    lg ette

    AntwortenLöschen
  10. Was für wunderschöne Modelle, ich bin von dem karierten Kleid auf dem Titelblatt ganz entzückt.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch total begeistert von dem Heft und auch Deine Präsentation finde ich sehr gelungen. Wenn Du einzelne Schnitte zum Verkauf anbieten würdest, könntest Du bestimmt einiges verdienen.
    Ich würde mich gleich anmelden und einen Schnitt kaufen. Ganz herzliche Grüße von Agathe

    AntwortenLöschen